Hentern...

…im Herzen des Hochwaldes gelegen, gehört dem Landkreis Trier-Saarburg und der Verbandsgemeinde Saarburg-Kell an.

Die Mauerreste eines römischen Hauses, der sogenannten Villa Rustica, zeugen davon, dass Hentern schon zur Römerzeit besiedelt war. Urkundlich erwähnt wurde der Ort jedoch erstmals um das Jahr 1000 n. Chr. Heute ist die rund 400 Einwohner-Gemeinde ein staatlich anerkannter Fremdenverkehrsort.

Aktuelles

Die umfangreichen Renovierungs- und Erweiterungsarbeiten am Bauhof stellen einen bedeutenden Schritt zur Verbesserung der Infrastruktur und Arbeitsbedingungen der Gemeindearbeiter dar.

Am Mittwoch, 12. Juni 2024, 19.00 Uhr, findet im Feuerwehrgerätehaus Hentern die öffentliche Sitzung betreffend die Kommunalwahlen am 9. Juni 2024 statt.

Auch in diesem Jahr beteiligt sich der Dorfgemeinschaftsgarten wieder am "Tag der offenen Gartentür" der Deutschen Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur e. V. Landesverband Saar-Mosel e. V.

Die nächste Gemeinderatsitzung findet Montag, den 24. Juni 2024 statt.

Die Ge­schich­te Hen­terns

Von den frühesten Anfängen und ersten menschlichen Spuren auf dem Gebiet der Gemeinde bis heute.